Betreutes Wohnen

Die demographische Entwicklung in Deutschland mit einer niedrigen Geburtenrate und einer ständig steigenden Lebenserwartung führt zu einer zunehmenden Überalterung der Gesamtbevölkerung. Da auch die älteren Menschen möglichst lange selbständig in der eigenen Wohnung leben wollen, muss es verstärkt Ziel von Wohnungspolitik und Wohnungsbau sein, diese Selbständigkeit der älteren Menschen auch bei gesundheitlichen Einschränkungen und Pflegebedürftigkeit zu sichern.

Der Verband Wohnen im Kreis Starnberg stellt sich dieser Aufgabe seit geraumer Zeit. So konnten seit dem Jahr 2002 in Feldafing, Tutzing, Andechs, Inning, Gilching, Berg, Wörthsee, Pöcking, Gauting und Weßling altengerechte Wohnungen errichtet werden. Darüber hinaus besteht aber nach wie vor eine erhebliche Nachfrage nach betreuten Wohnungen in den Mitgliedsgemeinden des Landkreises Starnberg. Deshalb wird der Verband Wohnen auch in den nächsten Jahren verstärkt in diesem Segment tätig sein.

Bei der Integration der älteren Menschen kommt der Lage der Wohnanlage entscheidende Bedeutung zu. Ältere Menschen sollten in zentrumsnaher Lage untergebracht werden, nicht am Ortsrand. Einkaufmöglichkeiten und sonstige wichtige Bindungen z.B. Kirche, Ärzte, Apotheken, Banken usw. sollten in gut erreichbarer Nähe vorhanden sein. Diese Voraussetzungen liegen bei den betreuten Wohnanlagen des Verbandes vor. Durch das reichhaltige Angebot der Sozialdienste liegen optimale Voraussetzungen vor, die eine selbständige Lebensführung im Alter auch bei zunehmender Hilfe- und Pflegebedürftigkeit ermöglichen.

 

Wichtiger Hinweis:

Zum Schutz der MitarbeiterInnen, der BesucherInnen und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes ist der Zugang zum Verband Wohnen nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine werden nur nach telefonischer Abstimmung vergeben für wichtige Angelegenheiten, die ein persönliches Gespräch erfordern.
Bitte denken Sie an Ihre Schutzmaske und den einzuhaltenden Sicherheitsabstand! Personen ohne Schutzmaske können nicht eingelassen werden.

Ihre Ansprechpartner mit Telefonnummer finden Sie unter

oder

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit oder kontaktieren Sie uns über die Zentrale

Telefon: 08151/9083-0

E-Mail: post@verband-wohnen.de

bzw. per Briefpost

Gradstr.2a, 82319 Starnberg